Auftaktveranstaltung des Europaprojektes

Nach zahlreichen Videokonferenzen hatten sich die Partnerschulen zu einem ersten Projekt-Meeting in Reinbek verabredet. 22 Gäste aus Leganés-Madrid (Spanien) und Pazardzhik-Sofia (Bulgarien) verbrachten die letzte Woche vor den Weihnachtsferien an unserer Schule. Der Bürgermeister der Stadt Reinbek, Herr Björn Warmer, ließ es sich nicht nehmen, die Projektgruppen persönlich im Rathaus zu begrüßen.
Zusammen mit der Erasmus+ AG arbeiteten die internationalen Gruppen in der extra als Europa-Forum umgestalteten alten Cafeteria. Im Zentrum stand die nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Ernährung und Mobilität. Umfragen in verschiedenen Klassen und auch Exkursionen nach Hamburg (Firma Unilever) ermöglichten einen ersten Einblick in die Thematik. Die Ergebnisse wurden anschließend gemeinsam ausgewertet und ein erster Entwurf eines ökologischen Fußabdruckes konzipiert.
Natürlich kam auch der interkulturelle Austausch nicht zu kurz. Dazu zählten eine Hafenrundfahrt, der Besuch des Weihnachtsmarktes in Hamburg oder eine gemeinsame Party.
Geprägt von zahlreichen Eindrücken und gemeinsamen Erlebnissen freuen sich die Teilnehmer/Innen auf das nächste Treffen in Sofia.
Ot

Zurück